Das Warten hat ein Ende

Die Hallenmeisterschaften des Landkreises Oldenburg / Stadt Delmenhorst stehen bevor. Am Donnerstag, 5.1. um 19:00 Uhr ertönt der erste Anpfiff in der Halle am Huder Bach, wenn sich der Bookholzberger TB und der TSV Großenkneten gegenüberstehen. Die weiteren Gegner in der Gruppe A sind der Delmenhorster TB, RW Hürriyet, der FC Huntlosen sowie der Favorit und Titelverteidiger SV Atlas Delmenhorst.

Weiter geht es am Freitag ab 19:00 Uhr, wenn der Ausrichter FC Hude den Hallenboden betritt. In den letzten Jahren scheiterte man immer knapp in der Vorrunde, dieses Jahr soll es besser gemacht werden. Mit dem TSV Ganderkesee, Ahlhorner SV, Harpstedter TB, TuS Hasbergen und dem TuS Vielstedt stehen aber auch wieder Teams in der Gruppe D, die ebenfalls die nächste Runde erreichen wollen.

Samstag startet der Fußballtag bereits um 10:00 Uhr. Die Gruppenfavoriten VfL Stenum und VfR Wardenburg bekommen es mit dem SV Tungeln, TSV Ippener, TV Jahn Delmenhorst sowie Delmenhorster BV zu tun. Ab 13:30 Uhr gehen zwei weitere Turnierfavoriten an den Start. Landesligist VfL Wildeshausen und der TV Munderloh aus der Kreisliga stehen in Gruppe B dem TV Dötlingen, KSV Hicretspor, SC Dünsen und dem TV Falkenburg gegenüber. Die letzten beiden Plätze für die Zwischenrunde werden am Samstag ab 17:00 Uhr ermittelt. Der Überflieger aus der Kreisliga SV Baris bekommt es mit dem SV TuR Abdin aus der Bezirksliga, dem SV Achternmeer, TuS Heidkrug, sowie den SF Wüsting und GW Kleinenkneten zu tun.

Spannende Spiele in einer wieder gut organisierten Halle am Huder Bach werden erwartet. Im Cateringzelt im Eingangsbereich wird das Spielgeschehen wieder live übertragen. Neu ist hier der Raucherbereich im hinteren Teil des Zeltes.

Kleiner Tipp vorweg: Neben den Parkplätzen auf dem Gelände der Halle stehen weitere Parkmöglichkeiten beim E-Center (Burgstraße) und am Schützenplatz (Schützenstraße) zur Verfügung.

Teilen:

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.