Der Gastgeber steigt ein: Die Gruppe D

In der Gruppe D trifft am heutigen Freitag der Gastgeber vom FC Hude auf den Ortsrivalen TuS Vielstedt, den Bezirksligaabsteiger TSV Ganderkesee, den TUS Hasbergern, den Ahlhorner SV und den Harpstedter TB.

Die Huder Mannschaft von Trainer Möhlenbrock wird alles dafür tun, in der dritten Auflage des Turnieres endlich in die Zwischenrunde einzuziehen. Für die Rückrunde in der Bezirksliga wurde mit Yannik Osterloh (TuS Vielstedt) und Aaron Lepthien für Verstärkung gesorgt. Ob beide schon mitspielen werden, entscheidet sich kurzfristig.

Der TuS Vielstedt ist derzeit 10. in der 1. Kreisklasse und möchte sicherlich seinem ehemaligen Coach Möhlenbrock ein Bein stellen. Der TSV Ganderkesee ist vor der Saison aus der Bezirksliga abgestiegen und strebte den direkten Wiederaufstieg an. Mit 12 Punkten Rückstand bei einem Spiel weniger auf den Tabellenführer SV Baris Delmenhorst wird dieses Unterfangen jedoch schwierig. Der TUS Hasbergen ist derzeit 3. in der 1. Kreisklasse und spielt eine gute Hinrunde. Was in der Halle möglich ist, wird sich zeigen. Der Ahlhorner SV ist als ausgewiesener Hallenspezialist immer für die Zwischenrunde gut. In der Feldrunde belegt man den 7. Tabellenplatz und ist sowohl immer für eine Überraschung gut. Der Harpstedter TB bleibt in der Kreisligasaison mit Platz 12 etwas hinter seinen Ansprüchen zurück.

Die Gruppe D verspricht einen spannenden Kampf um die vorderen Plätze.

Teilen:

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.